Jakarta, Indonesien
deutscher Support: 03581 7921522 / WhatsApp: +62 87 88 2424 150
info@delmeo.de

Welche Print on Demand (PoD) Portale gibt es derzeit

Ihre Designer für Ihr T-Shirt Business

Welche Print on Demand (PoD) Portale gibt es derzeit

Welche Print on Demand (PoD) Portale gibt es derzeit

Es gibt mehrere PoD-Plattformen, wo man seine Designs hoch laden kann. Jedes einzelne PoD-Portal hat seine vor und Nachteile!

Das bekannteste POD-Portal ist und bleibt wohl Merch by Amazon. Nur sind hier die Anforderungen an den Nutzer recht hochgesteckt. Als Erstes muss man sich bewerben, bevor man auf Merch by Amazon seine Designs anbieten kann. Ich wurde sofort genommen. Was ich in der Bewerbung reingeschrieben habe weiß ich nicht mehr so genau. In vielen Facebook-Gruppen hört man jedoch, dass viele mehrere Bewerbungen verfassen müssen bevor sie von Amazon angenommen werden.

Hat man die erste Hürde mit der Bewerbung geschafft, steht man bei Merch by Amazon sofort vor der nächsten. Man steigt mit T10 ein und darf erst einmal jeden Tag nur ein Design hochladen. T10 bedeutet, dass ein Limit auf 10 Designs festgelegt ist. Dieses Limit kann nur durch Verkäufe erhöht werden. Je mehr man verkauft, desto mehr Designs darf man dann Online stellen. Eine Hürde die wohl schnell jeden angehenden PoD-Designer die Lust verlieren lässt.

Spreadshirt der ungeschlagene Einsteiger Sieger

An Spreadshirt wird wohl kaum ein Einsteiger ins PoD Business vorbeikommen. Auf Spreadshirt was es als Deutsch und englische Plattform gibt, kann man sich mit seinen Designs aus tollen. Es gibt zwar ein Upload Limit, was aber mit 500 Designs pro Tag mehr als Ausreichend erscheint. Bei Spreadshirt gibt es weiterhin die Möglichkeit einen eigenen Shop zu erstellen, wo man seine Designs präsentieren kann. Dieser ist dann über die Domain shop.spreadshirt.de/mein-shop-name zu erreichen. Diese Lösung ist unter Anderem ideal für eine eigene Merch-Shop Lösung.

So hat jede untern aufgeführte PoD-Plattform ihre Vor- und Nachteile. Natürlich kann man alle Plattformen bedienen, wird hier aber früher oder später an die grenzen seiner Schaffenskraft stoßen. Es gibt aber auch hier mittlerweile Tools, die diese Aufgabe übernehmen. Diese Stellen dann automatisch die Designs auf verschiedenen Plattformen online. Man muss also nur einmal eine Vorlage erstellen und der Rest übernimmt dieses Tool.

Auflistung der wichtigsten PoD-Platformen